5 zu 2 Diät – Was ist dran am Teilzeitfasten?

Was ist die 5 zu 2 Diät?

Mit nahezu jeder Diät verzeichnet man besonders in den ersten Tagen große Erfolge, doch je länger das vorgenommene Abnehmprogramm anhält, umso mühsamer wird der Verlust eines jeden Grammes – Abnehmen wird zur Tortur und weitere Erfolge lassen auf sich warten. Grund dafür ist, dass die meisten Diäten einen Nahrungsengpass vorschreiben, frei nach: „Iss das, aber das nicht und von dem nur ganz wenig, wenn Du schon unbedingt essen musst”. Der Körper beginnt unwillkürlich, den Kalorienbedarf runterzuschrauben; die Konzentration lässt nach, die Hemmschwelle sinkt und Heißhungerattacken sind vorprogrammiert. Eine Diät konsequent über Wochen durchhalten zu müssen, ist demnach das größte Problem aller Diäten. Besserung verspricht die sogenannte 5 zu 2 Diät. Diese sieht vor, dass nur an zwei Tagen gefastet wird statt durchgehend – und sie verspricht ebenfalls maßgebliche Erfolge.

Wie funktioniert die 5 zu 2 Diät? Wie ist der Plan?

Wer sich an einem Tag abmüht und nur von Lebensmitteln ernährt, die für ihn nicht wirklich eine Erfüllung bedeuten, ist schnell frustriert, vor allem dann, wenn am nächsten Tag das gleiche Prozedere blüht. Der Gedanke: „Morgen darf ich wieder all das essen, was ich möchte” hingegen ist ungemein motivierend, weshalb bedeutend mehr Menschen diese Diät, die eigentlich keine ist, durchhalten, während bei einem herkömmliche n Diätplan so oft scheitern. Ferner ist diese Form der Diät oder vielmehr dieses „Teilzeitfasten” sogar äußerst gesund: Es hilft beim Abnehmen, schützt vor Herzerkrankungen, Diabetes und kann sogar Krebs vorbeugen. Beide Fastentage sollten dabei möglichst gut auf die Woche verteilt liegen, d. h. dass sich z. B. Montag und Donnerstag anbieten oder Dienstag und Freitag. An diesen beiden Tagen darf nichts weiter als Gemüse und eiweißhaltige Lebensmittel gegessen werden. Zucker (auch in Tee und Kaffee), Kohlenhydrate, Fette usw. sind an den auserkorenen Tagen strikt verboten.

Welche Ergebnisse darf man sich von einer 5 zu 2 Diät erhoffen?

Insgesamt darf man sich von der 5 zu 2 Diät positive Ergebnisse erhoffen, wenngleich diese nicht so schnell eintreten werden wie z. B. bei einer Radikaldiät. Dafür hat die 5 zu 2 Diät den unumstößlichen Vorteil, dass sie (im Gegensatz zu radikalen Diäten) keinen Jojo-Effekt mit sich bringt. Dadurch, dass an nur zwei Tagen Enthaltsamkeit geboten ist, schaltet der Körper nämlich nicht auf Sparflamme und hamstert nach der Diät alles, was er bekommen kann, zusammen. In anderen Worten: Das Teilzeitfasten bringt Ergebnisse, aber erst mit der Zeit. An anderer Stelle haben wir über die Max Plack Diät oder die Dukan Diät berichtet, die ebenfalls sehr interessant sind und andere Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Wie lange dauert die 5 zu 2 Diät?

Da es sich bei der 5 zu 2 Diät um kein krasses Abnehmprogramm handelt, sondern um eine Veränderung des Stoffwechsels zum Positiven, gibt es für das Programm auch keine konkrete Vorschrift über Zeit bzw. Dauer. Viele sprechen von ca. vier bis sechs Wochen, andere betreiben die Diät länger. Mitunter liegt das an den „Schlemmertagen”, denn das Konzept zeigt: Wer sich an den beiden Fastentagen zusammenreißen kann, will seinen Erfolg so leichtfertig nicht aufs Spiel setzen und ermahnt sich auch an den anderen Tagen zu einer gesunden Ernährung. Schokolade, Kuchen und Co. sind an den übrigen fünf Tagen erlaubt und beeinträchtigen auch nicht die Tatsache, dass man abnimmt. Doch Fastfood im Übermaß führt natürlich zu einer Beeinflussung dessen, wie viel man abnimmt bzw. wie schnell.

Was für Erfahrungen zur 5 zu 2 Diät gibt es?

Probanden der Diät sprechen vor allem von einem ganz neuen Selbstbewusstsein. Die 5 zu 2 Diät bedeutet nicht mehr, sich für die Traumfigur quälen zu müssen oder Schokolade ganz wegzulassen. Mit dieser Diät würde das Ziel Schritt für Schritt erreicht und besonders das Durchhalten der beiden Fastentage würde dazu führen, wieder so etwas wie Stolz auf sich selbst zu empfinden. Das ist bei einer Diät ein keineswegs zu vernachlässigender Faktor, denn nur wer motiviert ist und sich wohl fühlt, ist auch gewillt, weiterzumachen. Weiterhin, so heißt es, würde man zwar nicht sehr schnell Gewicht verlieren, dafür aber auch nicht nach zwei Wochen gefühlt gar nicht mehr weiterkommen. Die Gewichtsreduktion erfolgt demnach stufenweise, ist aber durchaus erfolgsversprechend.

Gibt es Kritik an der 5 zu 2 Diät?

Die Methode der Diät, die aus wissenschaftlichen Studien Englands, Deutschlands, Australiens, der Schweiz und den USA stammt, stößt nur auf sehr kleinlaute Kritik. Ein Kritikpunkt wurde bereits genannt; dabei handelt es sich um den nur langsam passierenden Abnehmerfolg, wobei „langsam” durchaus relativ ist. Ein anderer Kritikpunkt ist die eigene Freiheit während der Praktizierung. Die Schnelligkeit, mit der das Ziel der Traumfigur erreicht würde, sei im höchsten Maße unterschiedlich. Das scheint selbsterklärend, denn wer an den fünf Schlemmertagen weit über seinem Kalorienbedarf isst, wird weniger schnell abnehmen als jemand, der unter seinem Kalorienbedarf bleibt. Der Erfolg der 5 zu 2 Diät liegt also zu wesentlichen Teilen in den Händen der Abnehmenden selbst.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: