BMI Definition & Rechner

Der Body Mass Index, kurz genannt BMI, sagt aus, in welcher körperlichen Verfassung man sich befindet. Er zeigt Ihnen zwar nur grob, in welchem Zustand Ihr Körper ist, dennoch ist er eine schnelle und einfache Orientierungshilfe. Da in die Berechnung des Body Mass Index nur die Körpergöße in Realtion zu dem Körpergewicht gesetzt wird, liefert er keine genaue Angabe über Ihre Gesundheit. Denn der Anteil der Muskeln und des Körperfettes wird nicht berücksichtigt! Das heißt ein sehr durchtrainierter Mensch kann durchaus nur einen mäßigen BMI haben. Das kommt daher, dass diese Person viele Muskeln hat (deutlich mehr als der Durchschnitt) und deshalb im Verhältnis zu seiner Körpergröße zu viel oder besser gesagt mehr als gewöhnlich wiegt.

In den öffentlichen Medien wird sehr oft und ausführlich über den BMI berichtet. Er steht für die Weiterentwicklung der Gesellschaft und zeigt unser heutiges Verständnis für unseren äußeren Eindruck und unser Gesamtbild. Behalten Sie trotzdem im Hinterkopf, dass für ein gesundes Körpergewicht nicht nur der BMI betrachtet werden sollte.

Er berechnet sich wie folgt:

BMI = Gewicht : Größe (Gewicht in kg, Größe in m)

Um Ihren ausgerechneten Wert auch richtig einordnen zu können, schauen Sie auf die BMI Tabelle:

Tabelle für BMI

BMI (Mann) BMI (Frau)
Untergewicht unter 20 unter 19
Normalgewicht 20-25 19-24
Übergewicht 26-30 25-30
Adipositas 31-40 31-40
starke Adipositas größer als 40 größer als 40

 

Nochmals zur Erinnerung:

Diese Werte sind natürlich reine Richtwerte und können nicht bei jedem Menschen angewandt werden. Sollten Sie sich in Ihrer Vermutung bestätigt fühlen, dass Sie an einem Übergewicht leiden, dann empfehlen wir Ihnen einen Diätplan. Dieser begleitet Sie durch den Tag und gibt Ihnen Vorgaben um Ihr Gewicht in kurzer Zeit zu reduzieren.